Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

Event-driven Case Management (Sommersemester 2017)

Dozent: Prof. Dr. Matthias Weidlich (Business Process Technology) , Marcin Hewelt

Beschreibung

Geschäftsprozesse sind aus Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Dabei ist der Großteil der Arbeit mittlerweile sogenannte Wissensarbeit, die viele daten-basierte Entscheidungen erfordert und flexibel auf den jeweiligen Fall eingeht. Zur Unterstützung dieser Art von Geschäftsprozessen wurde der Ansatz des Case Managements vorgeschlagen, der in diesem Seminar verfolgt wird.

In diesem Seminar durchlaufen die Studierenden den gesamten Zyklus des Geschäftsprozessmanagements, angefangen bei der Aufnahme des Ist-Prozesses, über die Gestaltung des Soll-Prozesses, bis zur iterativen Umsetzung des Prozesses in einem prozess-orientierten Informationssystem (POIS). Als Anwendungsfälle ziehen wir Szenarien aus dem Umfeld der BPT-Arbeitsgruppe heran: Anmeldung zu Seminaren, Abgabe von Übungsaufgaben, oder das Schreiben einer MA-Arbeit. Bei diesen Szenarien sind Mitglieder der Arbeitsgruppe Prozessexperten und können den Studierenden das nötige Feedback geben. Darüberhinaus möchten wir uns im letzten Teil des Seminares mit Anwendungsfällen beschäftigen, bei der laufende Prozesse auf externe Ereignisse, wie z.B. Sensordaten oder Börsenticker, reagieren müssen.

Technisch arbeiten wir mit der Chimera Case Engine, dem Gryphon Case Modeler, und der Unicorn Event Platform. Diese Systeme wurden in den letzten Jahren von Studierenden und DoktorandInnen der Arbeitsgruppe BPT entwickelt. Sie bieten eine stabile Basis für Weiterentwicklungen, die vermutlich notwendig sein werden, um die aufgenommenen Geschäftsprozesse umzusetzen.

Die Folien der Vorstellung finden sie hier

Voraussetzungen

Es gibt keine formellen Voraussetzungen, jedoch empfehlen wir den vorherigen Besuch der Vorlesung POIS. Die Inhalte können allerdings auch bei TeleTask nachgearbeitet werden. Grundlegende Kenntnise der Programmiersprache Java sind wünschenswert.

Lern- und Lehrformen

  • Gruppenarbeit
  • Projektarbeit
  • Präsentationen
  • Softwareentwicklung

Leistungserfassung

Benotet wird die Implementation, der Seminarbericht, sowie die von den Studierenden gehaltenen Präsentationen. 

Termine

Das Seminar wird als Projektseminar durchgeführt. Nach den anfänglichen Terminen arbeiten die Studierenden in Kleingruppen selbstständig an der Aufgabenstellung. Treffen mit den Betreuern finden regelmäßig in etwa alle 2 Wochen statt.

Der Zeitplan des Seminares wird beim ersten Termin am Mittwoch, den 19. April,  9:15 Uhr in Seminarraum A-1.1 bekannt gegeben.

Änderung des Zeitplans: Die Kickoff-Veranstaltung findet am Freitag, den 5. Mai, um 13:30 Uhr im Raum C-2.09 statt.

Die weiteren Termine der Veranstaltung finden sie in den Folien

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 4
  • ECTS : 6
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 28.04.2017
  • Programm : IT-Systems Engineering BA
  • Lehrform : S
  • Belegungsart : Wahlpflicht

Module

  • BPET-Grundlagen
  • BPET-Vertiefung
  • OSIS-Grundlagen
  • OSIS-Vertiefung

Zurück