Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
Login
 

Forschungsprogramm "Designing for Sustainability"

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) und das Massachusetts Institut of Technology (MIT) kooperieren bei der Bewältigung globaler gesellschaftlicher Herausforderungen mit dem neuen gemeinsamen Forschungsprogramm "Designing for Sustainability".

Weitere Informationen

Das HPI und das MIT haben ihre Zusammenarbeit mit dem Start des "Designing for Sustainability"-Programms formalisiert.  Die Vertragsunterzeichnung am 2. November 2022 zwischen der Morningside Academy for Design (MAD) am MIT und dem HPI markiert den Beginn einer neuen globalen Partnerschaft. Wir bitten um die Einreichung von Projektanträgen für Forschungsvorhaben in den Bereichen Design und/oder Technologie und Nachhaltigkeit. Die geförderten Forschungsteams, die sich aus mindestens je einem Fakultätsmitglied des HPI und des MIT zusammensetzen, werden sich mit nachhaltigen Innovationen im Design befassen. HPI und MIT wollen gemeinsam einen Beitrag zu den 2015 von den Vereinten Nationen (UN) aufgestellten Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) leisten. Das HPI hat bereits zahlreiche Initiativen in diesem Bereich entwickelt, darunter die clean-IT-Initiative.

Programm-Vision

Im Rahmen des HPI-MIT-Programms "Designing for Sustainability" sollen multidisziplinäre Forschungsteams sowohl Innovationen in all ihren Dimensionen und unterschiedlichen Anwendungskontexten als auch die Informatik für die Gestaltung nachhaltiger digitaler Lösungen erforschen. Insbesondere sollen die Forscher anspruchsvolle, langfristige Untersuchungen zu den Innovationsstrategien des Designs entwickeln, um nachhaltige Auswirkungen auf die Gesellschaft in verschiedenen Bereichen der Praxis zu erzielen. Das Programm wendet rigorose akademische Forschungsmethoden an, um die wissenschaftliche Grundlage dafür zu verstehen, wie und warum Innovationen im Design funktionieren oder scheitern. Design wird im weitesten Sinne verstanden und umfasst Designforschung und Design Thinking, Design im Bereich der Informatik und Design im Entrepreneurship.  Die geförderten Forscher untersuchen die komplexe Interaktion zwischen den Mitgliedern multidisziplinärer Teams, die vor der Herausforderung stehen, bahnbrechende und nachhaltige Innovationen im Design für Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Der erste HPI-MIT-Workshop "Designing for Sustainability" wird im Frühjahr 2023 in Cambridge, MA (US), stattfinden. Professoren beider Einrichtungen werden anwesend sein, um Kontakte zu knüpfen. Es werden multidisziplinäre Forschungsthemen diskutiert und neue transatlantische Teamkonstellationen gebildet, um bestehende Herausforderungen zu diagnostizieren und Lösungen für komplexe internationale Probleme vorzuschlagen.

Die Forschungskooperation wird von der Hasso-Plattner-Stiftung unterstützt und ist auf acht Jahre angelegt, mit einer Zwischenevaluierung nach vier Jahren. Das geförderte Programm wird halbjährliche Forschungsworkshops, vierteljährliche virtuelle Seminare und den Austausch von Doktoranden und Studenten zwischen beiden Institutionen umfassen.