Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

07.10.2011

Gemeinsam mit der Technischen Informationsbibliothek Hannover (TIB) entwickelt das Hasso-Plattner-Institut (HPI) eine webbasierte Plattform für audiovisuelle Medien. Das zukünftige AV-Portal optimiert den Zugang zu und die Nutzung von wissenschaftlichen Filmen aus Technik und Naturwissenschaften wie z.B. Computeranimationen, Vorlesungs- und Konferenzaufzeichnungen.

Das Besondere an dem Portal ist die Integration eines semantischen Videosuchsystems, wie es das Fachgebiet Internet-Technologien und -Systeme des HPI entwickelt hat. Zu den Werkzeugen, welche die semantische Videosuche unterstützen, gehören z.B. ein visuelles Inhaltsverzeichnis sowie die Navigation über visualisierten Audiotext mittels automatischer Spracherkennung. Diese Werkzeuge sollen die Suche nach und in AV-Medien so einfach machen wie heutzutage die Suche nach textbasierter Information.

Zudem kann der Nutzer durch die Anreicherung der Daten mit semantischen Informationen Verbindungen zwischen den Videoinhalten erkennen und darin explorativ navigieren. Die AV-Medien werden über das TIB-Portal GetInfo mit weiteren Forschungsinformationen wie digitalen Volltexten, numerischen Daten und Fakten sowie Forschungsprimärdaten verknüpft und durch die Vergabe von Digital Object Identifier (DOI) eindeutig referenzierbar sein.

Gemeinsam mit Forschungseinrichtungen wie dem HPI betreibt die TIB im Rahmen dieses Projektes angewandte Forschung in den Bereichen automatisierte und semantische Medienanalyse, visuelle Suche, Visualisierung, semantische Suche, benutzergenerierte Web 2.0 Dienste und automatische Erschließung.

Für 2011 ist ein teilfunktionaler Prototyp des AV-Portals geplant, in 2012-2013 folgt der Betabetrieb und in 2014 ist der Vollbetrieb vorgesehen. Ziel ist es, die bisher textbasierte Suche in bibliografischen Metadaten hin zu medien- und datenübergreifenden Suchen zu erweitern. Dabei werden digitale Volltexte mit numerischen Daten und Fakten, weitergehenden Forschungsinformationen, AV-Medien, Visualisierungen etc. unter einer einheitlichen Benutzeroberfläche integriert.