Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

HPI-Kolloquium: "Industrie 4.0 und IT-Sicherheit"

Prof. Dr. Michael Waidner (Technische Universität Darmstadt)

8. Januar 2015

 

Abstract

Industrie 4.0, die vierte industrielle Revolution, führt zu einer umfassenden Integration von Produktions- und Informationstechnologien über Wertschöpfungsketten hinweg. Der IT-Sicherheit kommt dabei eine entscheidende Bedeutung zu: Beispielsweise führt die Öffnung der Produktion zu neuen Angriffsmöglichkeiten, die Integration zwischen Unternehmen zu neuen Risiken für Firmengeheimnisse, die hohe Individualisierung in der Herstellung zu Risiken für den Arbeitnehmerdatenschutz. Der Vortrag beschreibt die Herausforderungen für die IT-Sicherheit in der Industrie 4.0 und stellt zwei Projekte zum Thema vor, die aktuell am Fraunhofer SIT durchgeführt werden: »Industrial Rights Management« und »Trusted Core Network«.

Short Biography

Michael Waidner ist der Leiter des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie (Fraunhofer SIT) und zugleich Inhaber des Lehrstuhls für Sicherheit in der Informationstechnik an der Technischen Universität Darmstadt. Er ist auch verantwortlich für zwei in Darmstadt angesiedelte Kompetenzzentren: für das vom BMBF geförderte European Center for Security and Privacy by Design (ECSPRIDE) sowie für das vom Hessischen LOEWE Programm geförderte Center for Advanced Security Research Darmstadt (CASED). Er promovierte 1991 an der Universität Karlsruhe (heute: KIT) und kam 1994 zum IBM Zurich Research Lab in Rüschlikon. Bis 2006 leitete er dort die Forschung im Bereich der IT Sicherheit und des Datenschutzes und war einer der Initiatoren des Zurich Information Security Centers (ZISC) an der ETH Zürich. Danach wechselte er zu IBM in New York und war dort bis 2010 als IBM Distinguished Engineer und Chief Technology Officer for Security verantwortlich für die technische Sicherheitsstrategie und -architektur der IBM Corporation. Seit 2010 ist er Institutsleiter und Professor in Darmstadt.

Host: Prof. Dr. Christoph Meinel