Hasso-Plattner-Institut20 Jahre HPI
Hasso-Plattner-Institut20 Jahre HPI
  
Login
 

Die Gesundheitscloud: HPI-Initiative wächst zu Digital-Health-Unternehmen data4life

Volle Kontrolle und digitale Selbstbestimmung in der Gesundheitsversorgung

Die Gesundheitscloud wurde 2016 als Projekt des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) mit dem Ziel ins Leben gerufen, Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, Gesundheitsdaten zentral an einem Ort sicher zu speichern und zu nutzen. Die Daten können gezielt mit Ärztinnen und Ärzten, Gesundheits-Apps sowie Angehörigen und weiteren Personen geteilt werden und sind durch entsprechende Sicherheitsvorkehrungen vor jeder Form von Missbrauch geschützt. 

Mit der Gesundheitscloud etablierte das HPI eine patientenzentrierte Plattform für Gesundheitsdaten, die seit 2017 als eigenständiges Non-Profit-Unternehmen agiert. Im April 2019 wurde die Gesundheitscloud zu data4life.


data4life: Gemeinnütziges Engagement für mehr Gesundheit und Lebensqualität

Das gemeinnützige Unternehmen arbeitet mit einem stetig wachsenden Team daran, digitale Lösungen für Patientinnen und Patienten zu schaffen, mit denen ihre Behandlung optimiert sowie die Gesundheit und Lebensqualität verbessert werden können. 

Das Zusammenwirken von data4life mit dem HPI und insbesondere dem HPI Digital Health Center folgt dem gemeinsamen Ziel, Akteure aus der Human-, Gesundheits und Datenwissenschaft, dem Ingenieurswesen sowie der Gesellschaft zusammenzubringen, um sich für digitale Innovation im Gesundheitswesen und dem Wohlergehen von Menschen einzusetzen. 

Erfahren Sie hier mehr über data4life.