Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

Das Hasso-Plattner-Institut in New York

Versammlung im New Yorker Office mit Live-Übertragung (Foto: HPI)

Seit Juni 2017 verfügt das Hasso-Plattner-Institut (HPI) über eine neue Außenstelle in New York, das neben dem Silicon Valley zu den am schnellsten wachsenden Tech-Hubs zählt. Die neue Außenstelle befindet sich im 48. Stock des Hudson-Yards-Gebäudekomplexes in Manhattan – einem der größten Neubauprojekte in den USA.

Gemeinsam mit unserem Partner, den SAP Leonardo Innovation Services, präsentieren wir dort New Yorker Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen, die Arbeits- und Forschungsfelder des HPI. Alle Fachbereiche des HPI können vor Ort ihre Zusammenarbeit mit amerikanischen Partnern intensivieren oder neue Projekte anstoßen.

Schwerpunkt der HPI-Lehre und -Forschung sind die Grundlagen und Anwendungen großer, hoch komplexer und vernetzter IT-Systeme. Hinzu kommt das Entwickeln und Erforschen nutzerorientierter Innovationen für alle Lebensbereiche. Die HPI School of Design Thinking ist Europas erste Innovationsschule für Studenten. Sie wurde 2007 nach dem Vorbild der Stanforder d.school in Potsdam gegründet.

Ab September 2017 wird auch die Global Design Thinking Association ihren Sitz in New York haben. Ziel dieser internationalen Initiative ist die Gründung einer Design-Thinking-Plattform zum Austausch von Forschungsergebnissen, Ausbildungs- und Trainingskonzepten sowie Trends und best practice.

Die neue Niederlassung ist Teil des internationalen HPI-Netzwerkes und nach Stanford, Kapstadt, Nanjing und Haifa der fünfte Standort weltweit.

Der New Yorker Standort in Bildern