Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

16.06.2011

Fünf Bachelorstudenten des Hasso-Plattner-Instituts haben mit der Idee einer Smartphone-Applikation für bessere Bürgerbeteiligung an Stadtplanungsprozessen einen ersten Preis der Open Knowledge Foundation gewonnen. Neelie Kroes, EU-Kommissarin für die Digitale Agenda, überreichte die mit 2.000 Euro dotierte Auszeichnung für die Sieger des Wettbewerbs „Open Data Challenge“ an das Studententeam des HPI. Zu ihm gehören Martin Büttner, Jonas Gebhardt, Lukas Niemeier, Jannik Streek und Nicholas Wittstruck. Anlass war die erste Digital Agenda Assembly der Europäischen Kommission. Insgesamt wurden zwölf von 430 Einsendungen aus 23 EU-Ländern in vier Kategorien ausgezeichnet.