Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

09.01.2012

Stefan Schubert-Peters bei seinem Vortrag. - Foto: HPI / Christoph Sterz

Vier HPI-Alumni hatten "ihrem" HPI zum Jahresauftakt etwas zurück gegeben: in abwechslungsreichen Präsentationen berichteten sie beim HPI-Alumni-Vortragsabend 2012 über ihre Erfahrungen in der IT-Arbeitswelt und gaben der aktuellen Studierendengeneration handfeste Karrieretipps mit auf den Weg. Die Veranstaltung, die Ehemalige und Studierende in jedem Wintersemester zum Austausch über berufliche Entwicklungswege für IT-Systemingenieure am HPI zusammenführt, stand in diesem Jahr unter dem Motto "Kein Job wie jeder andere!". 

Stellvertretend für das Gros der angestellten Alumni hatten Stefan Schubert-Peters (Immobilienscout24) und Johannes Nicolai (CollabNet) berichtet, was ihre Jobs bei großen IT-Mittelständlern auszeichnet. Beide sind stark in internationale Projekte ihrer Arbeitgeber eingebunden und betonten vor diesem Hintergrund die Bedeutung erstklassiger Englischkenntnisse für die Arbeit in multinationalen Projektteams. Nicolai warb zudem für die Mitarbeit in Open Source-Projekten. Als Referenz seien sie dem Praktikumszeugnis eines attraktiven Unternehmens mindestens ebenbürtig. 

Einen anderen Akzent setzte der Co-Founder und Projektmanager von Pidoco, Volker Gersabeck. Er hatte sein Unternehmen bereits während des Masterstudiums am HPI gegründet und machte den Studierenden Mut, sich in Seminaren und Workshops bereits während ihrer Zeit am HPI über die Chancen eines eigenen Startups zu informieren. 

Dass das im Bau befindliche SAP Innovation Center Potsdam bereits heute ein attraktiver Arbeitsort ist, unterstrich Dr. Matthias Uflacker. Uflacker hat im vergangenen Jahr am HPI seine Promotion abgeschlossen und treibt seitdem mit Kolleg(inn)en an verschiedenen Standorten weltweit die Entwicklungsprojekte des Potsdamer Inkubators voran. Beeindruckt zeigten sich die Studierenden von dem hohen Stellenwert, den Studierende des HPI in den Planungen der Potsdamer SAP-Innovatoren genießen. Nach der Fertigstellung des Center-Neubaus am Potsdamer Jungfernsee warten dort bis zu 200 "student workspaces" auf den IT-Nachwuchs. Das anschließende Get-Together bei Livemusik von der HPI-Jazzband nutzten die Gäste des Vortragsabends für das individuelle Job-Networking.