Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

11.10.2012

Das HPI hat der Technischen Universität München den Online-Kurs von Prof. Hasso Plattner zur Verfügung gestellt, mit dem im September die neue soziale Lernplattform openHPI startete. Der Kurs wurde am Lehrstuhl von Wirtschaftsinformatik-Professor Helmut Krcmar in das erstmals stattfindende Seminar „Innovative Anwendungen auf Basis von Main-Memory-Technologien“ einbezogen. Im Mittelpunkt standen die Konzepte von In-Memory-Datenbanken und die Potsdamer In-Memory-Konzeptplattform SanssouciDB des HPI. Die Münchener Studenten hätten sich vor allem für die prototypischen Implementierungen neuartiger Anwendungen, die erst durch In-Memory Technologien möglich werden, interessiert, berichtete Martin Grund, der als wissenschaftlicher Mitarbeiter am HPI-Fachgebiet EPIC vor Ort war. Zum Abschluss des Seminars hatten die Studenten Zugriff auf eine reale In-Memory-Datenbank.