Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

23.01.2012

Fabian Lindenberg (2. v.l.) und Ralf Gehrer (3. v.l.) bei der Preisverleihung mit Dirk Maass von der Investitionsbank Berlin (l.) und Wolfgang Krüger von der IHK Cottbus (r.).

Die beiden HPI-Master-Studenten Ralf Gehrer und Fabian Lindenberg sind beim Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) in der Kategorie "Service" für die Geschäftsidee "smaragdgrün" unter die ersten Fünf gekommen. 

smaragdgrün ist ein Belohnungssystem, welches Privatpersonen einen Anreiz bietet, im Alltag nicht nur umweltbewusst zu denken, sondern auch dementsprechend zu handeln. Nutzer von smaragdgrün verdienen für umweltgerechtes Handeln Punkte, die sie dann auf der Plattform gegen Waren- oder Dienstleistungsgutscheine eintauschen können. Diese Prämien werden von Partnerunternehmen zur Verfügung gestellt, welche als Gegenleistung von einem zusätzlichen Werbekanal profitieren und insbesondere an Ansehen für ihre Unterstützung von umweltgerechtem Handeln gewinnen.

Der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) ist Deutschlands größte regionale Gründerinitiative. Vielfältige Informationsveranstaltungen und ein mit insgesamt 63.000 Euro dotierter Wettbewerb begleiten Existenzgründer/innen in drei Stufen auf ihrem Weg von der Produktidee zum tragfähigen Geschäftskonzept. In der dritten Wettbewerbsstufe wird das Kapitel Nachhaltigkeit zusätzlich mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 EUR ausgezeichnet. Ein Einstieg in den Wettbewerb ist in jeder Stufe bis zum jeweiligen Abgabetermin möglich.