Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

04.12.2012

Die HPI-Studenten Paul Wille, Tim Specht, Stefan Neubert und Marianne Thieffry (v.l.) freuen sich, für die Unternehmensstipendien der Beta Systems Software AG und der Springstar GmbH ausgewählt worden zu sein.

Erneut bieten Unternehmen besonders leistungsstarken und engagierten Studenten des Hasso-Plattner-Instituts ein Unternehmensstipendium an. Beta Systems Software AG finanziert drei Stipendien und hat sich in diesem Jahr für Paul Wille, Marianne Thieffry (je 1. Semester) und Tim Specht (3. Semester) entschieden. Die drei erhalten ab sofort je monatlich 250 Euro. Die Springstar GmbH hat sich mit einer Summe von monatlich 500 Euro für den im ersten Semester am HPI studierenden Stefan Neubert entschieden. Die Unterstützung der beiden Berliner Unternehmen läuft jeweils über ein Jahr. Stipendien dieser Art sind jährlich ausgeschrieben. Aktuelle Informationen dazu finden sich hier.

Auch das HPI selbst vergibt Stipendien. So bekommen die jeweils besten Bachelor-Absolventen für die Dauer eines Jahres ein Stipendium, wenn sie ein Masterstudium am HPI aufnehmen. Die besten Master-Absolventen erhalten eine Einmalprämie. Auch für Doktoranden des Forschungskollegs vergibt das HPI attraktive Stipendien, um talentierte Nachwuchswissenschaftler bei ihrer Arbeit auf dem Feld des „Service-Oriented Systems Engineering“ zu unterstützen.