Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

08.03.2013

Foto: Hasso-Plattner-Institut / S. Berg

Ideen für einen attraktiveren Informatikunterricht haben Lehrerinnen und Lehrer aus ganz Deutschland zwei Tage lang während Innovationsworkshops auf der CeBIT entwickelt. Am Stand des Hasso-Plattner-Instituts (Halle 9, A34) machten rund 20 Pädagogen aus Niedersachsen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Hessen kreative Vorschläge für eine Didaktik, welche besser auf die Bedeutung der Informationstechnologie im Alltag der Schülerinnen und Schüler eingeht.

"Vor allem für Mädchen, die noch wenig Spaß an IT haben und eher auf Drängen der Eltern am Informatikunterricht teilnehmen, könnte nach Ansicht der Workshopteilnehmer eine Verbindung mit kreativen Ausdrucksformen aus dem Kunstunterricht Lust auf Programmieraufgaben machen", berichtete Rosina Geiger. Sie hatte am Hasso-Plattner-Institut den CeBIT-Lehrerworkshop organisiert und mit der Innovationsschule HPI School of Design Thinking am 7. und 8. März durchgeführt.