Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

12.06.2013

Foto: HPI Archiv / K. Herschelmann

Vom 20. bis 21. Juni präsentieren Wissenschaftler der HPI Research School und Vertreter assoziierter Organisationen zukünftige Trends zum Thema "Service-oriented Computing". Professor Hasso Plattner wird die Veranstaltung mit einer Keynote eröffnen.

Im Rahmen des zweitägigen Future SOC Symposiums geben die Teilnehmer, darunter Dozenten und Stipendiaten aus Potsdam sowie von den HPI-Außenstellen Nanjing, Haifa und Kapstadt, Einblicke in ihre aktuellen Forschungsprojekte. Darüber hinaus präsentieren auch Unternehmen wie Microsoft, SAP oder Signavio ihre service-orientierten IT-Lösungen.

Das Future SOC Symposium findet zum achten Mal statt. Für die Veranstaltung lädt das HPI jedes Jahr Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft auf seinen Campus, um über laufende Projekte zu diskutieren. Zudem bietet die Veranstaltung den Stipendiaten der Research School die Chance, ihre Projektfortschritte vor renommierten Fachkollegen zu präsentieren.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Interessenten können sich auf der Website des Future SOC Symposiums 2013 anmelden.

Weitere Informationen: