Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

07.11.2014

News

HPI Code Night: Schüler programmieren mit HPI-Studenten gemeinsam Tag und Nacht

Gemeinsam mit mehr als 40 informatikbegeisterten Schülerinnen und Schülern wollen Studierende des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) vom 8. auf den 9. November eine ganze Nacht lang programmieren. Ihre Projektideen für die 16-stündige Veranstaltung mit dem Titel "Code Night" reichten die jugendlichen Teilnehmer im Vorfeld ein.

HPI Code Night

Doch mit der einen Nacht alleine soll nicht Schluss sein: Die Mitglieder des HPI-Studentenklubs Schüleraktivitäten wollen an diesen Projekten weiter tüfteln und interessierte Schüler finden, die auch künftig mit ihnen daran arbeiten. Meist geht es bei den eingereichten Ideen darum, Software für einfache Spiele oder nützliche Apps zu entwickeln. Viele Code Night-Teilnehmer kommen aus Berlin und Brandenburg, jedoch wollen einige auch extra aus Bayern, Baden-Württemberg, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt anreisen.

Während der Veranstaltung, die am Samstag um 16 Uhr beginnt, versorgen die HPI-Studierenden die Schülerinnen und Schüler mit Mahlzeiten und Getränken. Wer beim Codeschreiben müde wird, kann sich in einem Schlafraum ausruhen. Über die Nacht verteilt bieten die Studierenden aber auch Vorträge zur Softwareentwicklung an. Am Ende der Code Night wird der Best Project Award verliehen. Die Auswahl der Gewinnerprojekte bestimmen zu zwei Dritteln die Schüler selbst, ein Drittel des Stimmrechts haben die HPI-Studierenden.

Unter dem Dach seiner HPI-Schülerakademie vereint das Institut vielfältige Angebote für Schüler und Lehrer. Sie reichen von IT-Camps, -AGs und -Workshops für Schulklassen bis hin zu buchbaren Informations-Veranstaltungen am HPI und vor Ort an Schulen.