Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

22.05.2014

News

Neuer openHPI-Kurs zu Semantic Web Technologies

Die herkömmliche Suche im Internet stößt an ihre Grenzen, wenn der Computer die Bedeutung einer Information korrekt interpretieren soll und nicht bloß die Zeichenfolge von Wörtern. Erst durch die semantische Anreicherung der Daten kommt sozusagen „Wissen“ ins Netz, das durch die Struktur auch automatisiert von Maschinen verstanden werden kann. Wie das „Semantic Web“ funktioniert, lehrt der neue Online-Kurs, der am 26. Mai auf www.openhpi.de beginnt.

Knowledge Engineering with Semantic Web Technologies

Anmeldungen für das kostenlose Angebot des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts (HPI) sind ab sofort möglich. Der Kurs dauert sechs Wochen und wird in englischer Sprache präsentiert. Erfolgreiche Absolventen erhalten ein Zertifikat des HPI.

Kursleiter ist Dr. Harald Sack, Senior Researcher am HPI-Fachgebiet Internet-Technologien und -Systeme. „Semantic Web-Technologien machen den Zugriff auf Informationen und die Suche danach genauer und vollständiger“, erläutert der Potsdamer Wissenschaftler. Zuvor verstreute und in unterschiedlicher Form vorliegende Daten können auf der Basis formaler Wissens-Beschreibungen (Ontologien) einander zugeordnet und so miteinander kombiniert werden, so Sack.