Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

21.03.2014

openHPI: Neuer Internetkurs startet in neuem Design

Einen umfassenden Einblick in die komplexe Welt der Internet-Technologien vermittelt der kostenlose Onlinekurs, den das Hasso-Plattner-Institut (HPI) am Montag, 31. März, auf seiner internationalen Bildungsplattform openHPI.de startet. Dort führt Institutsdirektor Prof. Christoph Meinel in englischer Sprache in die technischen Grundlagen des weltweiten „Netzes der Netze“ ein. Für den sechswöchigen Massive Open Online Course mit dem Titel „Introduction to Internetworking with TCP/IP“ kann sich jedermann kostenlos anmelden. Technik und Design des interaktiven Lernnetzwerks wurden zum Kursstart weiter verbessert.

„Wer täglich übers Internet Waren bestellt, Nachrichten liest oder E-Mails versendet, soll lernen können, welche Techniken dies alles möglich machen“, beschreibt Meinel, der am HPI auch das Fachgebiet Internet-Technologien und –Systeme leitet, die Absicht des Onlinekurses für jedermann. Den Teilnehmern aus aller Welt will der deutsche Informatikprofessor zum Beispiel die Grundlagen der digitalen Datenübertragung und die Funktionsprinzipien von lokalen Netzen (LANs) und Weitverkehrsnetzen (WANs) nahebringen. Ferner geht es auch um das „Herz“ des Internets, das TCP/IP-Referenzmodell und die Internet-Protokolle, sowie um Anwendungen wie E-Mail -, Audio- oder Video-Kommunikation.

Überarbeitete Plattform sorgt für leichteres Lernen

Der neue Internet-Kurs bei openHPI.de wird auf verbesserter technischer Basis angeboten: „Das zugrunde liegende Softwaresystem ist jetzt für weiter steigende Nutzerzahlen gerüstet“, erläutert Meinel. Neu ist auch die verbesserte Darstellung der Inhalte. Sie passt sich jetzt auch an mobile Endgeräte an. Ferner stellt die Plattform neue Funktionen bereit.

Zum Beispiel fördert openHPI gemeinsames Lernen in einer sozialen Lerngemeinschaft, indem sein neues Forum die Kommunikation zwischen den Teilnehmern erleichtert: Nutzer erhalten für hilfreiche Antworten Punkte, können sich so einen Expertenstatus erarbeiten und ihren Beiträgen auf diese Weise mehr Gewicht verleihen.