Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

07.11.2017

openHPI-Forum 2017

Die jährlich stattfindende E-Learning-Veranstaltung des Hasso-Plattner-Instituts macht die vielfältigen Einsatzbereiche von Massive Open Online Courses (MOOCs) sichtbar und zeigt aktuelle Forschungsschwerpunkte. Unter dem Motto „Von digitaler Aufklärung bis Business Training – Erfolgreicher Einsatz von MOOCs in Unternehmen und Institutionen“ möchten wir am 6. und 7. Dezember 2017 gemeinsam mit Ihnen 5 Jahre openHPI feiern und MOOC-Szenarien vorstellen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Freuen Sie sich auf zahlreiche spannende Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops!

(Foto: K. Herschelmann)

Am Nachmittag des 6. Dezember laden wir Sie zu einem interaktiven BarCamp ein. Sie können entweder selbst einen Workshop pitchen oder an einer der geplanten Sessions teilnehmen. Probieren Sie beispielsweise mit den Kollegen des tele-TASK-Teams aus, wie einfach es ist, ein Multi-Stream-Video zu produzieren und erfahren Sie, wie man das Ergebnis als Live-Stream oder Video-Upload für die Zielgruppe bereitstellen kann. Im Workshop „MOOCst du schon?“ dagegen zeigen wir, wie Sie MOOCs nutzen können, um interessierte Lerner weltweit zu erreichen. Was hält viele davon ab, selbst MOOCs anzubieten? Was benötigt man, um einen einfachen Pilotkurs zu starten? Das möchten wir mit Ihnen diskutieren.

Am Donnerstag, 7. Dezember, wird unser Partner von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) über die neusten Entwicklungen auf der Lernplattform openWHO.org berichten, die seit März 2017 online ist. Ein weiterer Erfahrungsbericht aus dem medizinischen Bereich kommt von der Charité Berlin, die sich 2017 in einem Pilot-MOOC zur rationalen Antibiotikatherapie an Hausärzte wandte. In zwei Panels wollen wir außerdem diskutieren, wie Lernerfolge in MOOCs gemessen werden können, vor welchen drängenden Herausforderungen MOOC-Anbieter aktuell stehen (z.B. unzureichende Internetverbindung in einigen Regionen) und welche Lösungsansätze es bislang dafür gibt. Maschinelle Übersetzung von MOOC-Inhalten, Verringerung der Zahl der Kursabbrecher und Learning Analytics – Am Nachmittag wird das openHPI-Team gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern von der Universität Mannheim und dem RWI Essen Einblick in aktuelle Forschungsfragen und Experimente geben.

Das Forum findet bis auf wenige Ausnahmen auf Deutsch statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 75 Euro.