Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

04.09.2018

DTRP-Workshop: Community Building in Potsdam

Das 10. Projektjahr des Design Thinking Research Programs (DTRP) des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) in Zusammenarbeit mit der Stanford University (SU) neigt sich dem Ende. Zu diesem Anlass stellen die aktuellen Forschungsteams vom 10.-12. September ihre Arbeiten des letzten Jahres auf dem DTRP-Workshop in Potsdam vor untersuchuen Kreativität aus neurologischer Perspektive.

Johnathan Edelmann und Larry Leifer
Dr. Johnathan Edelmann und Prof. Larry Leifer auf dem Design Thinking Research Program Workshop 2017 (Foto: HPI/K. Herschelmann)

Am 11.-12. September präsentieren in Potsdam die Teilnehmer des Design Thinking Research Programs ihre Projekte des 10. Projketjahres. Neben Diskussionen zu den Projekten und Ergebnissen der Forschungsgruppen, werden verschiedene Vorträge das Programm bereichern. So werden HPI-Doktorand Holger Rhinow, der seine Arbeit über Design Thinking in Organisationen vorstellt, auch HPI-Professor Patrick Baudisch seinen Forschungsbereich Human Computer Interaction vorstellen. Jonathan Edelman, Gastprofessor am HPI, präsentiert auf aktuellen Forschungsergebnissen beruhende Ideen zu „Research to Impact: Design Thinking Exercises“.

Auch das Rahmenprogramm verspricht einiges an Spannung: Im Symposium „Bodily Perspective on Creativity and Design Thinking“ am 10. September wird Kreativität aus neurologischer Perspektive betrachtet. Neben den Beiträgen von HPI und SU Wissenschaftler freuen wir uns auf Beiträge von Gästen aus Bologna, Chicago und vom Berliner Max-Planck-Institut. Außerdem haben die Forschenden die Möglichkeit, sich selbst kreativ an einem Impro Theater Workshop zur neurologischen Sicht auf Kreativität zu beteiligen.