Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
  
Login
  • de
 

15.04.2020

News

openHPI: Mehr Gratiskurse wegen stark steigenden Bedarfs

Weil während der Coronavirus-Pandemie der Weiterbildungsbedarf deutlich zunimmt, hat das Hasso-Plattner-Institut sein Angebot an kostenlosen Onlinekursen zu Digitalisierungs-Themen kräftig ausgebaut: Acht weitere Gratiskurse können belegt und bis 30. Juni mit einem Zeugnis abgeschlossen werden. Das Material ist auf der Lernplattform openHPI zu finden, mit der das HPI seit 2012 Europas Pionier im Bereich flexiblen digitalen Lernens ist.

openHPI Archivkurse
Das HPI hat sein Angebot an Onlinekursen ausgebaut, um dem steigenden Weiterbildungsbedarf während der Corona-Pandemie zu begegnen.

Es handelt sich um attraktive Themenangebote aus der Zeit von 2016 bis heute, die von mindestens 5.000 und bis zu 15.000 Personen genutzt worden sind. Normalerweise hätten diese „Massive Open Online Courses“ (MOOC) nur noch im Archiv-Modus angeschaut werden können.

Archiv-Kurse, aber mit Möglichkeit für Prüfungen und Zeugnis

Jetzt aber präsentiert openHPI wegen der starken Nachfrage in Zeiten häuslicher Isolierung nicht mehr bloß die Lehr-Videos und Selbsttests, sondern macht auch benotete Prüfungen wieder möglich. Das verschaffe den Lernenden die Möglichkeit, diese beliebten Kurse aus dem Archiv wie ein aktuelles Lernangebot zu nutzen. Erfolgreiche Absolvierende können somit ein Zeugnis des HPI erhalten.

Die Aktion, die zunächst bis zum 30. Juni befristet ist, umfasst kostenlose Onlinekurse für IT-Einsteiger und -Experten jeden Alters zu aktuellen Themen wie Internet- und Blockchain-Technologien, aber auch Programmierung und Algorithmen. Dies sind die Kurs-Titel:

Wie bei den übrigen gut 60 abgeschlossenen openHPI-Kursen, die weiterhin im Archiv-Modus fürs Selbststudium bereitstehen, können die Lernenden auch das Diskussionsforum nutzen – allerdings nur lesend, ohne die Möglichkeit zum aktuellen Austausch mit anderen Teilnehmenden und dem Teaching Team. Solche Diskussionsmöglichkeiten weisen aber alle aktuellen neuen Angebote auf, zum Beispiel auch der am 13. Mai startende sechswöchige Onlinekurs „Tatort Internet – Angriffsvektoren und Schutzmaßnahmen.