Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
  
Login
  • de
 

30.03.2020

Schutz von Minderjährigen auf Social Media Plattformen @ Future SOC Lab

Projekt #5: Ein Big Data Experiment - Schutz von Minderjährigen auf Social Media Plattformen

Seit 10 Jahren bietet das Future SOC Lab, das Spitzenforschungslabor des HPI, Forschenden kostenlosen Zugang zu einer leistungsfähigen IT-Landschaft. Das Lab, ein Serversystem bestehend aus vielen Rechenkernen mit hoher Arbeitsspeicherkapazität und großem Festplattenspeicher-Volumen, ist spezialisiert auf Service Oriented Computing, also der Erstellung von Softwareeinheiten, die über ein Netzwerk verteilt werden können, um Geschäftsprozesse und Geschäftsanwendungen zu erstellen.

A Big Data Science Experiment - Protecting Minors on Social Media Platforms
Projekt #5: A Big Data Science Experiment - Protecting Minors on Social Media Platforms (Bild: Future Soc Lab)

Die Initiatoren des Projekts „A Big Data Science experiment - Protecting minors on social media platforms“ beschäftigen sich mit dem Schutz von Minderjährigen im Rahmen der Nutzung von Social Media Plattformen. In der angesprochenen digitalen Umgebung finden sich vermehrt falsche Identitäten, die unter anderem für kriminelle Machenschaften genutzt werden. Da die Aufdeckung und die Verhinderung solcher „Fakes“ immer schwieriger werden, schlägt die Forschung einen so genannten Identity Deception Score (IDS) vor. Mit dem IDS soll die Strafverfolgung bei der Früherkennung von potenziell schädlichem Verhalten auf Social Media Plattformen unterstützt werden.

Auszug Abstrakt (übersetzt aus dem Englischen): „Das IDS ist eine intuitive Darstellung der Identitätstäuschung unter Verwendung der Ergebnisse von überwachten maschinellen Lernmodellen.“

Als Grundlage für den IDS sollen Beiträge (sog. Tweets) auf der Plattform Twitter gesammelt, überwacht und analysiert werden. Durch die Nutzung von verschiedenen Modellen des maschinellen Lernens und vorbestimmten Attributen, wie z.B. dem Freund-Follower-Verhältnis, soll festgestellt werden welche Attribute oder Merkmale bei den zuvor beaufsichtigten Experimenten am meisten zur Identitätstäuschung beigetragen haben. Die erforderliche Rechenleistung für die Durchführung der Big Data Analyse ist signifikant hoch und wurde durch die Unterstützung des Future SOC Lab ermöglicht.

HPI Future SOC Lab Day

Der halbjährliche HPI Future SOC Lab Day zeigt die aktuelle Forschung im Lab. Berichte, Poster und Präsentationen von Forschern geben Peers und interessierten Teilnehmern Einblicke in die Forschungsarbeit am HPI Future SOC Lab und erweitern das Diskussionsnetzwerk.

Call for Proposals

Bis zum 12.04.2020 können Sie Ihren Forschungsantrag für die nächste Nutzungsperiode einreichen. Ein Steering Committee des HPI Future SOC Labs, bestehend aus Vertretern des HPIs und der Industriepartner, entscheidet über die Genehmigung der Projektanträge. Mehr zum Thema "Call for Proposals" finden Sie hier.