Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
Login
  • de
 

LERNEN.Cloud-Forum 2023

Wie begeistere ich meine Schüler:innen für MINT? Digital – Interaktiv – Kreativ

11.07. - 12.07.2023

Mit einem speziellen Fokus auf den MINT-Bereich möchten wir mit Ihnen auf dem diesjährigen LERNEN.cloud-Forum vom 11.07.-12.07.2023 als Präsenzveranstaltung am Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam herausarbeiten, wie innovative Lehrkonzepte mit digitalen Medien für diese Fächer aussehen, damit nicht nur ein anregender Unterricht gewährleistet ist, sondern gleichzeitig auch Interaktivität, Kreativität und Diversität gefördert werden.

(Foto: Dirk Laessig)

Auf einen Blick

  • Hier geht's zur Anmeldung.
  • Datum: 11.07.-12.07.2023
  • Ort: Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH; Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3; 14482 Potsdam, D-Space
  • Themen: Digitale Lehr- und Lernmedien; Innovative Konzepte zur digitalen und analogen Unterrichtsgestaltung; Förderung von Interaktivität, Kreativität und Diversität im MINT-Unterricht
  • Zielgruppe: (MINT-)Lehrkräfte aller Schulformen und Jahrgangsstufen; Schulleiter:innen aller Schulformen; Landesinstitute zur Lehrkräftefortbildungen, Bildungswissenschaftler:innen

In den letzten Jahren ist der Einsatz digitaler Medien im Schulunterricht weitestgehend fester Bestandteil des Lehr- und Lernprozesses geworden. Damit geht eine Neugestaltung des Unterrichts einher, die gleichermaßen den veränderten Lerngewohnheiten der Schüler:innen Rechnung trägt. Der Fokus liegt dabei weniger auf der konzentrierten Lern-, sondern vor allem auf der Erprobungs- und Festigungsphase. Wie lassen sich unter diesen veränderten Rahmenbedingungen nun digitale Medien im Unterricht sinnvoll einsetzen? Wie erfolgt die zielgerichtete Verbindung von digitaler und analoger Lernumgebung? Wie sehen darauf aufbauend innovative Unterrichtskonzepte mit digitalen Medien aus, die gleichzeitig Kreativität und Diversität fördern?

Diese Fragen und weitere Aspekte möchten wir mit Ihnen auf dem diesjährigen Forum diskutieren. Neben Fachvorträgen und dem Aufzeigen von Best Practice-Beispielen werden hierfür Workshops zur Konzeption von Unterrichtseinheiten durchgeführt. Die Teilnahme am Forum ist kostenlos.

Die Veranstaltung wird als offizielle Lehrkräftefortbildung in folgenden Bundesländern anerkannt:

  • Brandenburg. Anerkennungsnummer: 230711-44.11-46512-230318.9
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

 

Programm


Ort: Hasso-Plattner-Institut, Campus I, Hauptgebäude, D-Space

 

11.07.2023  09:00-16:00 Uhr

09:00-09:15 Uhr: Begrüßung (D-Space)

Prof. Dr. Christoph Meinel (HPI)

 

09:15-09:30 Uhr: Auftaktdebatte

Sina Jurkowlaniec (HPI)

Prof. Dr. Katharina Scheiter (Universität Potsdam)

Was sind die Probleme an den Schulen? Welche kreativen und spannenden Unterrichtsmöglichkeiten für unterschiedliche Hintergründe (auch Quereinsteiger) existieren? Wie lassen sich Frauen in MINT-Fächern fördern?

 

Themenblock I: Entwicklungen und Herausforderungen im Unterricht

09:30-10:15 Uhr: Insight Runde der ReferierendenWorin liegen die Herausforderungen in der Unterrichtsgestaltung? (D-Space)

 

10:15-10:35 Uhr: LERNEN.cloud – Länderübergreifende Best Practice-Beispiele zur Unterrichtsgestaltung(D-Space)

Florian Sittig (Dataport)

 

10:35-10:45 Uhr: Pause

 

10:45-11:05 Uhr: Umgang mit KI in der Schule (D-Space)

Sophie Plötz (KI-Campus)

 

Themenblock II: Digitalität und Interaktivität im Unterricht

11:05-11:25 Uhr: openHPI-Schülerkurse – Best Practice-Beispiel zur Einbindung von Onlinekursen in den Informatikunterricht (D-Space)

Dr. Susanne Pedersen (Fachlehrerin für Informatik und Mathematik am Gymnasium Ulricianum Aurich)

 

11:25-11:45 Uhr: Mit „Kyub“ digitales und analoges Lernen verbinden (D-Space)

Anna Roumen (HPI)

 

11:45-12:45 Uhr: Mittagspause

 

12:45-13:00 Uhr: Kurz-Pitch der Workshop-Themen

13:00-15:00 Uhr: Workshops zur digitalen und interaktiven Unterrichtsgestaltung (Seminarräume)

  • Workshop A: Prof. Dr. Andreas Dengel (Goethe Universität Frankfurt): Digitaler Pool für innovative Unterrichtsmethoden
  • Workshop B: Dr. Lena Florian (Universität Potsdam); Dr. Felix Kapp (Leibniz Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik): Virtual Reality und Serious Games – Verknüpfung von virtuellen und realen Handlungsräumen

 

15:00-15:20 Uhr: Spielerisch für Inhalte begeistern –Lehrboxen für Klassen (D-Space)

Dr. Timo Kötzing (HPI)

 

15:20-16:00 Uhr: Schulcafé zur Unterrichtsgestaltung (Seeterrasse)

Tische mit Diskussionsthemen zum Austausch erster konkreter Ideen, als Weiterführung der Workshops und der Ergebnisse

 

16:00 Uhr: Verabschiedung in den 2. Tag

 

12.07.2023  09:00-15:00 Uhr

09:00-09:10 Uhr: Begrüßung und Ausblick Tag 2 (D-Space)

 

Themenblock III: Innovation und Kreativität im Unterricht

09:10-09:30 Uhr: Schulische Kooperationen und Innovationen– Netzwerk MINT Zukunft schaffen (D-Space)

Benjamin Gesing (MINT Zukunft schaffen)

 

09:30-09:50 Uhr: Fachspezifische motivationale Entwicklung von Schülerinnen und Schülern (D-Space)

Swantje Bolli (Universität Potsdam)

 

09:50-10:00 Uhr: Pauseund Kurz-Pitch der Workshop-Themen

10:00-12:00 Uhr: Workshops zur innovativen und kreativen Unterrichtsgestaltung

  • Workshop A: HPI-D-School: Design Thinking als Kreativtool nutzen
  • Workshop B: Dr. Helga Breuninger (Breuninger-Stiftung); Prof. Dr. André Bresges (Universität zu Köln): Auf die Haltung kommt es an. Nicht nur in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, sondern auch für den Umgang mit KünstIicher Intelligenz!

 

12:00-13:00 Uhr:Mittagspause

 

Themenblock IV: Diversität in den (MINT-)Fächern

13:00-13:30 Uhr: Role Modelling als Wegweiser – Die Vorbildfunktion im Klassenzimmer und darüber hinaus(D-Space)

 

13:30- 14:00Uhr: Case Study Think Green Academy: Wie kann man MINT-Fächer attraktiver für Mädchen gestalten? (D-Space)

 

14:00-15:00 Uhr: Netzwerkcafé und Abschluss (D-Space)