Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

Echtzeit-Datenunterstützung für Unternehmens-Entscheider

Hasso-Plattner-Institut demonstriert Echtzeit-Datenunterstützung für Unternehmens-Entscheider

Sitzungen von Entscheidergremien in Unternehmen leiden oft unter nicht tagesaktuellen Präsentationen, nicht sofort abrufbaren Daten und mangelnden Möglichkeiten zur spontanen Zusammenarbeit. Deshalb haben Masterstudenten des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) und der Stanford University eine neuartige Lösung für bessere Kollaboration von Entscheiderteams entwickelt – zusammen mit dem Siemens-Konzern. Zu sehen ist sie in CeBIT-Halle 9 auf dem HPI-Stand D44.

Das neue Softwaresystem soll der Geschäftsführung helfen, die zu treffenden Entscheidungen stärker durch Echtzeit-Informationen abzustützen sowie schneller und unkomplizierter durch die Daten zu navigieren. Das moderne Teamkonzept bietet Platz für bis zu acht Top-Manager, die an einem speziellen Tisch stehen oder sitzen. Oberhalb der Köpfe sind in einen hängenden Rahmen acht Computerbildschirme eingelassen. So stört kein Monitor die Sichtverbindung zwischen den Sitzungsteilnehmern. Mittels Tablet-PCs werden Tagesordnung und wichtige Botschaften zusammen mit aktuellen Unternehmens-Daten live und interaktiv auf die Overhead-Displays gebracht, Kommentare hinzugefügt sowie Sprachsteuerung für Recherchen ermöglicht. Sagt ein Manager „Zeig mir die Erträge für China im vierten Quartal 2014“, bekommt er sofort die Zahlen angezeigt. Technisches Spezialwissen für das Abrufen von Informationen brauchen Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder nicht mehr.