Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
  
Login
  • de
 

04.08.2020

News

KI-Campus: Startschuss für digitale Lernplattform zu Künstlicher Intelligenz

Der KI-Campus, die neue Lernplattform für Künstliche Intelligenz (KI), ist ab sofort als Beta-Version mit ersten digitalen Lernangeboten öffentlich verfügbar. Das HPI ist, als ein Partner des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts, zuständig für die technische Pflege und bringt seine Expertise im Bereich digitales Lernen auch konzeptionell ein.

KI-Campus: Die neue Lernplattform
KI-Campus: Die neue Lernplattform Foto: KI-Campus

Ab sofort ist die neue Lernplattform für KI als Beta-Version verfügbar. Erste offen lizenzierte kostenlose Lernangebote werden auf dem KI Campus angeboten:  https://ki-campus.org/
Aufgrund der Corona-Pandemie und einer deutlich stärkeren Nachfrage nach kostenlosen digitalen Lernangeboten wurde der Start um neun Monate vorgezogen. Das Kursangebot wird nun kontinuierlich erweitert. Ziel ist es, ein thematisch vielfältiges, qualitativ hochwertiges akademisches Bildungsangebot zur KI-Themen aufzubauen.
Mit dem Angebot möchte der KI-Campus ein möglich breites Spektrum an Interessierten in Deutschland im Bereich KI aus- und weiterbilden. Die Nutzung der Pilot-Online-Lernangebote zur KI steht sowohl Studierenden als auch allen anderen lebenslang Lernenden offen.

Umgesetzt wird das auf drei Jahre angelegte Projekt von einem Konsortium gemeinsam seit Oktober 2019, an dem neben dem Hasso-Plattner-Institut auch der Stifterverband, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und die beiden Unternehmen NEOCOSMO und mmb Institut beteiligt sind. Das HPI übernimmt die technische Pflege der Lernplattform und unterstützt die Kursanbieter mit seiner langjährigen Erfahrung in der Konzeption, Implementierung und Durchführung digitaler Lernangebote.

Im Teilvorhaben "MOOC-Plattform für den KI-Campus" transformiert das HPI seine bestehende und seit Jahren bewährte MOOC-Plattform "openHPI" zu einem Open Source-Projekt. Dies beinhaltet auch die Steuerung und Moderation der Entwickler-Community, sowie die Qualitätskontrolle der durch die Community beigetragenen Code-Bestandteile. Zudem wird die HPI MOOC-Plattform mit dem Fokus auf KI-getriebene Features weiterentwickelt und dann beispielsweise Chatbots, Transkriptionen, Übersetzungen und Empfehlungen mit einbinden.