Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
  
Login
  • de
 

26.01.2021

News

Erstes Schülercamp 2021: gut vorbereitet für den Wettbewerb

Der HPI-Schülerklub bleibt weiterhin im digitalen Modus: Vom 22. bis 24. Januar begrüßten die Studierenden 42 Teilnehmende online beim diesjährigen „Fit-for-BwInf-Camp“. 

Dieses Jahr Digital: Fit-for-BwInf-Camp am HPI
Mit viel Spaß dabei: Der HPI-Schülerklub beim digitalen BwInf-Camp! Foto: HPI/ Schülerklub

Als Partner vom Bundeswettbewerb für Informatik (BwInf) hat es sich der Schülerklub zur Aufgabe gemacht, jedes Jahr Schülerinnen und Schüler auf die zweite Runde des Wettbewerbs für Informatik vorzubereiten. Wer die erste Runde des BwInf erfolgreich abgeschlossen hatte, erhielt über Weihnachten die Möglichkeit, sich für das „Fit-for-BwInf-Camp“ anzumelden.

42 Teilnehmende nahmen bundesweit am BwInf-Camp 2021 teil.
42 Teilnehmende nahmen bundesweit am BwInf-Camp 2021 teil. Foto: HPI/ Schülerklub

Bei der Auswahl der Teilnehmenden aus knapp 200 Bewerbungen zeigten sich die Vorteile des digitalen Formats: Ohne gebuchte Jugendherbergs-Zimmer oder Raumkapazitäten beachten zu müssen, entschloss sich die HPI Schülerakademie in diesem Jahr mehr Schüler:innen zuzulassen, als ursprünglich geplant. 42 statt 30 Teilnehmende aus ganz Deutschland kamen am Wochenende über Discord und Zoom zusammen.

Neben einem Fachvortrag von Doktorand Dr. Pascal Lenzner zum "Travelling Salesperson Problem", lernten die Mädchen und Jungen das HPI über eine Live-Campus-Tour kennen. Ausgestattet mit Regenschirm und Golf-Car, zeigte Student Silvan den Remote-Zuschauern die Highlights des HPI-Campus. 

Anschließend ging es bis spät in den Freitagabend mit einer Einführung in die Programmiersprache Python weiter. Am Samstag öffneten die Teilnehmenden endlich den zuvor erhaltenen Brief mit dem Hinweis: Top-Secret. Die Ergebnisse der darin versteckten Team-Challenges präsentierten die Teams am Sonntag.

„Wir freuen uns, dass ihr alle da ward und dass so viele von Euch die Kamera an hatten. So viele Gesichter haben wir bei einem digitalen Camp noch nicht zu sehen bekommen“, betont Klubsprecher Tim zum Abschluss.

Wir freuen uns, wenn wir das eine oder andere Gesicht einmal auf unserem Campus wiedersehen und wünschen alles Gute für die 2. Runde des Bundeswettbewerbs für Informatik.