Hasso-Plattner-Institut20 Jahre HPI
Hasso-Plattner-Institut20 Jahre HPI
  
Login
  • de
 

Fit-for-BWINF-Camp

Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Bundeswettbewerb für Informatik (BWINF) bieten wir jedes Jahr ein Wochenendcamp mit spannenden Inhalten aus der Informatik und zur Vorbereitung auf die nächste Wettbewerbsrunde an.

Neues lernen und fit machen für die nächste Wettbewerbsrunde (Foto: HPI/D. Lässig)

Gemeinsam mit Gleichgesinnten können die Teilnehmenden Neues auf dem Gebiet der Informatik entdecken und Techniken zur Entwicklung komplexer Algorithmen kennenlernen. Jährlich wechselnde Schwerpunktthemen ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern, erste Erfahrungen in der Entwicklung kleiner Softwareprojekte im Team zu sammeln. Neben der praktischen Anwendung des neu erworbenen Wissens gibt es außerdem ausreichend Gelegenheit, das Campusleben am HPI kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Die Teilnehmenden werden während des gesamten Camps von Studierenden des HPI betreut. Dabei bieten sich vielfach Gelegenheiten zum Austausch und zu Gesprächen rund um das Thema Studien- und Berufswahl. Die Nachwuchsinformatiker können beim Sommercamp außerdem testen, ob ein Informatik-Studium für sie in Frage kommt.

Unterkunft und Verpflegung

Alle Teilnehmenden übernachten zusammen mit den Betreuerinnen und Betreuern in der vom HPI organisierten Jugendherberge in Potsdam. Für die Verpflegung ist ganztags gesorgt.

Kosten

Teilnehmer des Camps beteiligten sich mit 90 Euro an den Kosten für Unterkunft und Verpflegung. Beides organisierte das HPI. 

Familien, für die die Teilnahmekosten eine große finanzielle Belastung darstellen, können gerne vorab mit uns in Kontakt treten (betina.thamm[at]hpi.de).

Teilnahmebedingungen und Bewerbung

  • Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren.
  • Interessierte müssen am 37. Bundeswettbewerb Informatik (BWINF) teilnehmen und die 2. Runde erreicht haben.
  • Minderjährige Teilnehmende benötigen eine Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf ca. 40 begrenzt.

Die Bewerbung öffnet, sobald der Bundeswettbewerb Informatik die Ergebnisse aus der 1. Runde bekannt gibt. Anmeldeschluss ist der 6. Januar 2019. Die Bestätigung oder Absage für die Teilnahme erfolgt in der Woche danach.