Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

29.01.2015

News

HPI-Absolvent einer von zehn "besten Innovatoren unter 35 Jahren"

Das Innovationsmagazin Technology Review hat zum zweiten Mal die "besten Innovatoren unter 35" gekürt. Unter den zehn Gewinnern ist diesmal auch Dr. Christian Holz, der am Hasso-Plattner-Institut 2013 mit der höchsten Auszeichnung "summa cum laude" promoviert hat und nun an den Yahoo Labs im Silicon Valley arbeitet. 

Dr. Christian Holz
HPI-Absolvent Dr. Christian Holz gehört laut Technology Review zu den besten Innovatoren unter 35 Jahren. (Foto: HPI/K. Herschelmann)

Für seine Fiberio-Lösung, also die Verwendung von Fingerabdrücken statt Passwörtern bei Touchscreens, hatte der Weimarer im vergangenen Jahr schon einen CeBIT Innovation Award erhalten - zusammen mit dem HPI-Masterstudent Sven Köhler aus Forst in der Lausitz. Beide hatten unter Anleitung von HPI-Professor Patrick Baudisch den weltweit ersten Touchscreen entwickelt, der Fingerabdrücke während der Nutzung in Sekundenbruchteilen identifiziert.

Von Batterien zum Betanken bis zu Organen auf einem Chip - die zehn Gewinner zeigen, was die Zukunft bringen wird. Alle Porträts der Gewinner sind unter www.technologyreview.de/TR35 zu finden.