Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

09.10.2017

HPI Research School stellt sich New Yorker Wissenschaftlern vor

Seit Juni verfügt das Hasso-Plattner-Institut (HPI) über eine Außenstelle in New York. Vom 9. bis 10. Oktober stellen jetzt erstmals die Doktorandinnen und Doktoranden der HPI Research School für „Service-Oriented Systems Engineering“ dort ihre Forschungsprojekte der New Yorker Wissenschaft vor. Mehr als sechzig Gäste von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen werden zum HPI Symposium im 48. Stock der Hudson Yards erwartet. 

HPI Research School goes New York (Foto: HPI/K. Augustin)

Im Fokus des Symposiums stehen aktuelle Trends im Bereich „Service-Oriented Systems Engineering“ und damit vielfältige Forschungsfragestellungen aus den Gebieten der Softwaretechnik, der Systemmodellierung und -analyse, sowie der Adaptierbarkeit und Integration von Applikationen. Ziel der Veranstaltung ist es, neueste Entwicklungen zu diskutieren und den Austausch mit der New Yorker Wissenschaft zu intensivieren.