Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

06.12.2018

News

2019 erweitert openHPI sein Weiterbildungsprogramm

Sein Angebot kostenloser Onlinekurse zu Informationstechnologie- und Innovations-Themen baut das HPI 2019 weiter aus. Das neue Jahresprogramm der Bildungsplattform https://open.hpi.de hält 14 Gratis-Angebote für digitale Weiterbildung bereit.

openHPI Team

Schüler und Studenten,  Jobsuchende, Berufstätige und Senioren - jeder kann etwas finden, um sich in Sachen Digitalisierung auf den aktuellsten Standbringen zu lassen. Die Palette reicht von Programmierkursen über IT-Sicherheit bis hin zu Künstlicher Intelligenz.

Die Serie an zwei- bis sechswöchigen „Massive Open Online Courses“ (MOOC) – sowohl für Einsteiger, als auch für IT-Experten – startet am 16. Januar mit einem Grundkurs über Verschlüsselungstechniken. Ein Onlinekurs zum Schutz des eigenen Ichs im Netz folgt am 20. Februar. Er informiert über digitale Identitäten und ihre Verteidigung gegen Identitätsdiebstahl. Ebenfalls zu erhöhtem Sicherheitsbewusstsein beitragen soll das Kursangebot zum Thema „Blockchain - Sicherheit auch ohne Trust Center“ (Start: 27. März).

Für diese drei Einzel-Kurse gibt es eine gemeinsame Prüfungswoche – ein Novum bei openHPI. Vorteil für die Lerner: Sie haben die Chance, bei Erfolg ein gebündeltes Zertifikat zu erhalten, vergleichbar den qualifizierten Zertifikaten, die es sonst nur nach 6-Wochen-Kursen gibt. Mit diesem Zeugnis können die Teilnehmer beispielsweise ihrem Arbeitgeber nachweisen, dass sie sich vertieftes Wissen über Grundlagen der Cybersecurity angeeignet haben.

Als Ergänzung zu diesen drei eher theoretischen Sicherheitskursen lernen Interessierte ab dem 22. Mai im praxisorientierten Kurs „Sichere E-Mail“, wie sie E-Mails verschlüsseln und sicher versenden können.

Programmieren für Schüler

Schülerinnen und Schülern den praktischen Umgang mit Micro Controllern schmackhaft machen soll ein zweiwöchiger Online-Workshop ab 2. Mai. In ihm werden die Teilnehmer lernen, diese Art von Mini-Computern so zu programmieren, dass zum Beispiel Modellboote ferngesteuert und Pflanzen automatisch bewässert werden können. Ab dem 11. September, also nach der Sommerferienzeit, bietet openHPI einen sechswöchigen Onlinekurs an, in dem die grundlegende technische Funktionsweise des Internets erläutert wird.

Auch andere, hochaktuelle IT- und Innovations-Themen greifen die Kursleiter der Bildungsplattform des Hasso-Plattner-Instituts 2019 auf. So geht es in Praxiskursen im März um das Innovationskonzept Design Thinking und im September um Grundlagen der Zusammenarbeit in internationalen Teams. Im Oktober steht ein kostenloser Onlinekurs zum Thema „Künstliche Intelligenz“ (KI) auf dem Programm.

Eher für IT-Experten gedacht sind zwei Onlinekurse zu Fragen des Patentschutzes für Software und des Einsatzes von Großrechenzentren in Wissenschaft und Wirtschaft. Beide starten bereits Anfang März. Wie Unternehmen mit virtuellen Netzwerken mehr Bandbreite bekommen und dabei noch Geld sparen können, lernen Spezialisten der Wirtschaft in einem Onlinekurs ab Ende April. Grundlagen modernen Data Engineerings sowie Process Mining-Techniken der Rekonstruktion und Analyse von Geschäftsprozessen auf der Basis digitaler Spuren in IT-Systemen sind ab Ende Oktober geplant.

Im Laufe des Jahres soll das Angebot auf der Plattform openHPI noch um weitere Themen ergänzt werden.