Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

Konferenz: “German i4j-Summit - Innovation for Jobs”

Die Digitalisierung und Automatisierung schreiten voran und zerstören aktuell mehr Arbeitsplätze, als sie neue schaffen. Am 11. und 12. Mai veranstaltet das Hasso-Plattner-Institut daher die Konferenz "German i4j-Summit - Innovation for Jobs", die sich mit dem Arbeitsmarkt in der digitalen Zukunft beschäftigt. Veranstalter ist die kalifornische Initiative i4j (Innovation for Jobs), in der sich namhafte IT-Unternehmen aus dem Silicon Valley engagieren. Unterstützt wird die Veranstaltung außerdem von SAP. 

Video-Aufzeichnung

Die Video-Aufzeichnung der Veranstaltung finden sie auf:

Wenn wir vom digitalen Fortschritt nicht überrollt werden wollen, müssen wir ihn aktiv mitgestalten. Durch die zunehmende Digitalisierung wird traditionelle Arbeit völlig in Frage stellt und muss neu gedacht werden. Viele althergebrachte Arbeits-Prozesse und Abläufe beschleunigen sich durch die Digitalisierung. Dadurch entsteht ein neuer Bedarf an Arbeit, der strukturelle und soziale Folgen hat. Die technischen Möglichkeiten der IT helfen, den neuen Arbeitsmarkt zu strukturieren und Fähigkeiten von Arbeitnehmern mit dem Bedarf der Unternehmen optimal zu verbinden. Der Arbeitsmarkt der Zukunft bietet große Chancen sowohl wirtschaftliche, durch die Entstehung neuer Geschäftsmodelle, als auch für die Arbeit jedes einzelnen. Wichtig ist dabei, dass wir das enorme Produktivitäts- und Wachstumspotential nutzen und gleichzeitig den arbeitenden Menschen nicht aus dem Auge verlieren. 

An der Vision, wie Digitalisierung Mehrwert für alle Menschen schaffen kann, arbeiten i4j-Experten und Studierende bereits im Vorfeld der Konferenz, währender der HPI-Design Thinking Week. Dabei kommt die Kreativmethode Design Thinking, die am HPI gelehrt wird, zum Einsatz.

Teilnehmer der Konferenz können am 11. Mai, dem Vortag der Konferenz, mit den i4j- und HPI-Experten-Teams in Design Thinking Workshops weiter an den Projekten arbeiten. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen werden am 12. Mai, dem Konferenztag, diskutiert und den Teilnehmern der Konferenz vorgestellt. Der Arbeitsphase am Vortag der Konferenz schließt sich ein Network Dinner an, das von dem Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Matthias Machnig, und i4j-Experten eröffnet wird. Am Konferenztag erwarten wir Dr. Christian Illek, Personalvorstand der Telekom AG.

Agenda

Mittwoch, 11. Mai 2016 (Hauptgebäude)

12:30 Uhr - Design-Thinking-Workshop

Workshop mit 40 Teilnehmer/innen zu den Themen:

  • Kompetenzen: Digital vs. analog
  • Neue Erwerbsmodelle: Technologie als Treiber

18:00 Uhr - Keynotes                                                         

  • Matthias Machnig, Staatssekretär Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • David Nordfors, Innovation for Jobs 
  • Start-up-Pitch
  • Gemeinsames Abendessen

Donnerstag, 12. Mai 2016 (Hörsaalgebäude)

10:00 Uhr - Eröffnung und Begrüßung

  • Prof. Dr. Christoph Meinel, CEO Hasso-Plattner-Institut
  • David Nordfors, Innovation for Jobs
  • Yasmin Fahimi, Staatssekretärin Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • Steven Hill, Autor und Holtzbrinck Fellow der American Academy

11:30 Uhr - Pause

12:00 Uhr - Kompetenzen: Digital vs. analog

  • Keynote: Franz-Joseph Schürmann, CEO Adecco DACH
  • Präsentation der Ergebnisse aus dem Design-Thinking-Workshop
  • Paneldiskussion
    - Franz-Joseph Schürmann, CEO Adecco DACH

    - Van Bo Le-Mentzel, Erfinder der Hartz-IV-Designermöbel
    - Tanja Smolenski, IG-Metall-Vorstand Berliner Büro
    Thomas Jarzombek, Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion für Digitale Agenda
    - Christopher Rheidt, Geschäftsführer TA Triumph-Adler

13:00 Uhr - Lunch

14:00 Uhr - „Disrupting unemployment“

  • Keynote: Monique Morrow, CTO, Cisco
  • Aleksandar Kocic, Deutsche Bank
  • Paneldiskussion: i4j Community
    - Monique Morrow
    - Sven Littorin
    - Pat Windham
    - Aleksandar Kocic
    - Anka Wittenberg, Senior Vice President und Chief Diversity & Inclusion Officer, SAP

15:00 Uhr -  Pause

15:30 Uhr - Neue Erwerbsmodelle: Technologie als Treiber

  • Keynote: Dr. Christian P. Illek, Personalvorstand Telekom AG
  • Präsentation der Ergebnisse aus dem Design-Thinking-Workshop
  • Paneldiskussion

    - Dr. Christian P. Illek, Personalvorstand Telekom AG

    - Inger Paus, Microsoft, Head of Economic and Social Policy, Microsoft Deutschland
    - Dr. Stefan Heumann, Mitglied der Geschäftsführung stiftung neue verantwortung
    David Hanf, Vorstand Bundesverband Deutsche Start-ups

16:30 Uhr - Abschließende Diskussion

17:00 Uhr - Ende der Veranstaltung