Hasso-Plattner-Institut
  
Hasso-Plattner-Institut
IPv6 Status
  
 

German IPv6 Summit

The German IPv6 Summit will take place in Potsdam at May 7-8, 2008. Hosted by the Hasso-Plattner-Institute, the German IPv6 Summit provides two days of International, European, and German experts to address IPv6 technology at work. The first day includes talks about IPv6 strategy and deployment status worldwide, with a focus on Europe, China, Japan, USA, India, and Korea. Day two will complement the program by addressing IPv6 deployment from the perspective of operators and ISPs as well as deployment in the public sector including education, administration, and defence.
 

The German IPv6 Summit is organized by the Hasso-Plattner-Institute at the University of Potsdam in close collaboration the the German IPv6 Council, the national chapter of the International IPv6 Forum. The German IPv6 Council has been established to group all the different persons in industry, research, politics and administration in the IPv6 field in Germany with the clear mission to advocate IPv6 by improving technology, market, and deployment user and industry awareness of IPv6, creating a quality and secure new Generation Internet.

The overall conference language is German with simultaneous translation in English.

 
In addition to the conference programm a halfday IPv6 Tutorial on May 8th 2008 being presented in German language only (see below for further information).

Deutscher IPv6-Gipfel

Von 7.-8. Mai 2008 wird der Deutsche IPv6-Gipfel am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam tagen. Der Gipfel wird zwei Tage mit Vorträgen und Workshops internationaler und deutscher Experten bieten, um einen Einblick in den Einsatz von IPv6 zu geben. Der erste Tag wird Vorträgen zur weltweiten IPv6-Strategie mit Fokus auf Europa, China, Japan, USA, Indien und Süd-Korea gewidmet sein. Am zweiten Tag wird über die Perspektiven von IPv6 aus der Sicht von Netzbetreibern und Internetprovidern sowie des öffentlichen Sektors einschließlich Bildungseinrichtungen, Behörden und Militär diskutiert.

Der deutsche IPv6-Gipfel wird vom Hasso-Plattner-Institut an der Universität Potsdam in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen IPv6-Rat, dem Landesverband des internationalen IPv6-Forum, organisiert. Der Deutsche IPv6 Rat wurde gegründet, um alle Akteure aus Industrie, Forschung, Politik und Verwaltung, die mit IPv6 befasst sind, zu vereinen und die Einführung des neuen Internet-Protokolls voranzutreiben. Dies soll durch die Verbesserung von Technik und Vermarktung sowie durch die Sensibilisierung von Endnutzern und Industrie in Bezug auf den Einsatz von IPv6 geschehen - um ein ausgereiftes und sicheres Internet der nächsten Generation zu schaffen.

Die Konferenzsprache ist Deutsch. Es wird eine englisch-sprachige Simultanübersetzung angeboten.

Am zweiten Konferenztag, dem 8. Mai 2008, wird parallel zum Konferenzprogramm ein halbtägiges IPv6 Tutorium angeboten (weiterführende Informationen, siehe unten).

Further information:

Weitere Informationen: