Hasso-Plattner-Institut20 Jahre HPI
Hasso-Plattner-Institut20 Jahre HPI
  
Login
 

09.08.2019

News

HPI-Sommercamp: IT-Nachwuchs aus aller Welt übt sich in der Programmierung von Bots

Die HPI-Schülerakademie bietet mit dem Sommercamp Schülerinnen und Schülern auch in diesem Jahr wieder ein ganz besonderes Sommerferienerlebnis: Vom 7. bis 11. August 2019 können sie gemeinsam mit Gleichgesinnten Einblicke in die Informatik gewinnen und neue Kenntnisse erwerben.

HPI Sommercamp 2019
Der internationale IT-Nachwuchs programmiert in diesem Jahr Bots. (Foto: HPI/Philipp Schmidt)

Sie haben sich für ein ganz besonderes Sommer(ferien)-Erlebnis entschieden: Rund 40 Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Bundesgebiet und sogar aus Italien, Spanien, Norwegen und den Vereinigten Arabischen Emiraten kommen diese Woche im Rahmen des jährlichen Sommercamps ans Hasso-Plattner-Institut (HPI) nach Potsdam. Vom 7. bis 11. August beschäftigen sie sich mit Algorithmen und aktuellen Trends der Informationstechnologien und arbeiten in kleinen Entwicklerteams an ersten eigenen Applikationen.

Neben der praktischen Anwendung des neuerworbenen Wissens steht für die Oberstufenschüler auch das Campusleben am HPI im Mittelpunkt. Die Nachwuchsinformatiker können Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen und testen, ob der deutschlandweit einmalige Studiengang IT-Systems Engineering, der am HPI angeboten wird, für sie in Frage kommt. Betreut werden Sie während des gesamten Camps von Studierenden des HPI, die auch bei allen Fragen rund um das Thema Studien- und Berufswahl weiterhelfen.

Im Rahmen der Schülerakademie bietet das HPI zahlreiche Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler an, die mehr über die Anwendungsgebiete der Informatik und über die Studien-und Berufsmöglichkeiten erfahren möchten. Weitere Informationen zu den Angeboten der HPI-Schülerakademie finden Sie unter: https://hpi.de/open-campus/schuelerakademie.html