Hasso-Plattner-Institut20 Jahre HPI
Hasso-Plattner-Institut20 Jahre HPI
  
Login
 

18.06.2019

News

Lisa Ihde erhält Preis der „Fachgruppe Frauen und Informatik“ der Gesellschaft für Informatik

Erstmals verleiht die “Fachgruppe Frauen und Informatik” der Gesellschaft für Informatik einen Preis für die beste Abschlussarbeit ­ Zu den Preisträgerinnen zählt auch HPI-Masterstudentin Lisa Ihde.

Die Freude ist groß: Lisa Ihde (2.v.l.) mit den anderen Preisträgerinnen und Jurymitglied Friederike Nickl (r.). (Foto: Gesellschaft für Informatik)

"Die Idee, einen Preis unserer Fachgruppe zu verleihen, entstand schon vor drei Jahren und wir freuen uns sehr, dass sie heute Wirklichkeit wird“, erklärt Friederike Nickl, Jurymitglied der Fachgruppe, anlässlich der Preisverleihung. Die Auswahl sei bei der Zahl an eingereichten hochwertigen Arbeiten schwer gefallen. Von insgesamt 27 eingereichten Arbeiten wurden jeweils vier Bachelor- und vier Masterarbeiten prämiert; jeweils für einen ersten Preis und drei zweite Preise.

HPI-Studentin Lisa Ihde erhielt für ihre Bachelorarbeit im Fachgebiet "Computergrafische Systeme" von Professor Jürgen Döllner den zweiten Preis. Er beinhaltet eine Einladung zur Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik und als Anerkennung ein Buch über Informatik-Pionierinnen. Ihde und die weiteren Preisträgerinnen werden zudem ein Abstract ihrer Abschlussarbeit im Magazin Frauen machen Informatik veröffentlichen.

In ihrer Bachelorarbeit entwickelte Ihde eine Software, die das Eintauchen in komplexe 3D-Scans mithilfe von Virtual-Reality-Technologien (VR) erlaubt. Sie bricht damit die Beschränkung der Nutzerperspektive des externen Beobachters auf und ermöglicht durch die Verbindung von virtuellen und realen Umgebungen die 3D-Welt auch für das außenstehende Publikum sichtbar zu machen. Hierfür nutzte Lisa Ihde physikalische Eigenschaften von 3D-Punktwolken und erschuf damit eine Mixed-Reality.

Neben dem Studium programmierte Ihde bereits etliche Apps, engagiert sich als Gleichstellungsbeauftrage der Digital-Engineering-Fakultät und reiste als eine von sechs Stipendiatinnen des HPI zur weltgrößten IT-Konferenz für Frauen (Grace Hopper – Celebration of Women in Computing) in die USA. 2018 erhielt Sie den zweiten Platz beim ARD/ZDF Förderpreis. Auch ein Buch hat Ihde schon veröffentlicht: „Meine eigene Homepage für Dummies Junior“ erschien 2017 bei Wiley-VCH.