Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
  
Login
 

24.03.2020

Zerstörungsfreie Analyse von Betonstrukturen @ Future SOC Lab

Projekt #4: Zerstörungsfreie Analyse von Betonstrukturen und eine optimierte Abbildungstechnik

Seit 10 Jahren bietet das Future SOC Lab, das Spitzenforschungslabor des HPI, Forschenden kostenlosen Zugang zu einer leistungsfähigen IT-Landschaft. Das Lab, ein Serversystem bestehend aus vielen Rechenkernen mit hoher Arbeitsspeicherkapazität und großem Festplattenspeicher-Volumen, ist spezialisiert auf Service Oriented Computing, also der Erstellung von Softwareeinheiten, die über ein Netzwerk verteilt werden können, um Geschäftsprozesse und Geschäftsanwendungen zu erstellen.

Application of Reverse Time Migration to Ultrasonic Echo Data in Nondestructive Testing
Projekt #4: Application of Reverse Time Migration to Ultrasonic Echo Data in Nondestructive Testing (Bild: Future Soc Lab)

Im letzten Jahrzehnt nutzten viele spannende Projekte das Lab für ihre Forschung, von denen wir Euch in Vorbereitung auf das 10-jährige Jubiläum fünf vorstellen werden.

Das Projekt “Application of Reverse Time Migration to Ultrasonic Echo Data in Nondestructive Testing” von Maria Grohmann und unterstützt durch die "Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)", beschäftigt sich mit der zerstörungsfreien Analyse von Betonstrukturen. Durch die Implementierung einer geophysikalischen Abbildungstechnik (RTM) optimiert das Projektteam die bisherigen Darstellungsmöglichkeiten. Einschränkungen der bisherigen Ultraschall-Technik (SAFT) können so dezimiert werden. Erste Experimente mit Körpern aus Polyamid oder Stahl bestätigen diese These, zeigen jedoch noch existierende Probleme bei der Abbildung von 3D-Strukturen. Zur Lösung wurde in einem zweiten Schritt ein sogenannter „elastischer 2D-RTM-Code“ implementiert, da für die Ultraschallmessungen des Teams „elastische Wellen“ ausgesendet werden. Die erforderliche Rechenleistung für die Durchführung des elastischen RTM ist signifikant hoch. Daher erhielt das Team Zugang zu der geeigneten Computer-Hardware im Future SOC Lab, um innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten.

Videos aus 2017: https://www.tele-task.de/lecture/video/6217/

HPI Future SOC Lab Day

Der halbjährliche HPI Future SOC Lab Day zeigt die aktuelle Forschung im Lab. Berichte, Poster und Präsentationen von Forschern geben Peers und interessierten Teilnehmern Einblicke in die Forschungsarbeit am HPI Future SOC Lab und erweitern das Diskussionsnetzwerk.

Call for Proposals

Bis zum 12.04.2020 können Sie Ihren Forschungsantrag für die nächste Nutzungsperiode einreichen. Ein Steering Committee des HPI Future SOC Labs, bestehend aus Vertretern des HPIs und der Industriepartner, entscheidet über die Genehmigung der Projektanträge. Mehr zum Thema "Call for Proposals" finden Sie hier.