Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

Business Etikette - HPI Charm School (Sommersemester 2014)

Dozent: Dr. Timm Krohn , Imme Vogelsang

Beschreibung

Der Eindruck eines Menschen wird beruflich und privat ganz erheblich durch sein Auftreten und sein Benehmen geprägt. Fachkompetenz allein reicht heute für die Karriere nicht mehr aus. Gefragt sind Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen. Vor allem im Berufsleben stellen das äußere Erscheinungsbild und gute Manieren einen entscheidenden Erfolgsfaktor dar. Das Wissen um Begrüßungsrituale, Körpersprache und Dress-Codes sind dabei ebenso wichtig wie professionelle, höfliche Umgangsformen. Und die Fähigkeit, auch bei mehrgängigen Geschäftsessen – eventuell mit Gästen aus unterschiedlichen Kulturen – durch angemessenen Smalltalk eine gute Figur zu machen.

Dieses Seminar vermittelt Kompetenz auf dem oft tückischen gesellschaftlichen Parkett. Es wird verdeutlicht, was zu einer guten Ausstrahlung gehört und welche Regeln im geschäftlichen Kontext heute zu beachten sind. Die Studierenden setzen sich in Theorie und Praxis mit der Wirkung von Personen auseinander und lernen, wie sie ihr eigenes Image optimieren und als Marketingfaktor für sich selber nutzen können. Die Vermittlung erfolgt in einem Wechsel aus Vorträgen, Rollenspielen und Gruppenarbeiten. Praktischer Teil des Themas „Business-Dinner“ ist ein offizielles Drei-Gänge-Menü.

In verschiedenen Modulen werden einzelne Komplexe erarbeitet wie Vorstellen und Begrüßen, Körpersprache, Smalltalk, Business-Lunch und offizielle Business-Dinner, Stolperfallen bei Geschäftsreisen rund um den Globus sowie Business-Kleidung, Dress-Codes und die Wirkung von Farben inklusive einer individuellen Kurzanalyse.

Am Ende des Semesters sind die Studierenden in der Lage, Auftreten, Erscheinungsbild und Körpersprache als persönliche Erfolgsstrategie zu nutzen und Geschäftssituationen überzeugend zu meistern.

Das Seminar ist ein Blockseminar in 6 Modulen.

Literatur

Anreden und Anschriften

Anreden & Anschriften

Alexander Freiherr von Fircks, VNR-Verlag Deutsche Wirtschaft, Juli 2009,
 ISBN-13: 978-3812509190

 www.bmi-bund.de

Protokoll – Anreden


Business-Etikette Deutschland

Business-Etikette

Mit Takt und Stil erfolgreicher in Beruf und Öffentlichkeit

Susanne Helbach-Grosser, Verlag Dashöfer, 2008, ISBN: 978-3-941201-21-7

 

Erfolg durch souveränes Auftreten

Business-Etikette – Mit Takt + Stil erfolgreicher in Beruf und Öffentlichkeit

Susanne Helbach-Grosser, Verlag Dashöfer, 2008, ISBN: 978-3-939663-81-2

 

Erfolg mit Takt & Stil

Umgangsformen aktuell – Empfehlungen für Eilige

Susanne Helbach-Grosser, Expert Verlag, 2007, ISBN: 978-3-8169-2710-5 – 8

 

100 Business Etikette Tipps
Endlich schnell & einfach lernen, was richtiger Umgang ausmacht! 

Susanne Helbach-Grosser,  Little Helper Verlag, Juni 2010, ISBN: 978-3-939445-19-7

Auch auf Englisch erhältlich

 

100 Tipps für Weinkenner und solche, die es werden möchten
Susanne Helbach-Grosser/Rudi Knoll, Little Helper Verlag, 2012, ISBN: 978-3-939445-30-2

 

Business-Etikette Asien

Geschäftskultur Indien

Wie Sie mit indischen Geschäftspartnern, Kollegen und Mitarbeitern erfolgreich zusammenarbeiten

Prof. Dr. Simone Rappel, Conbook Medien, Oktober 2012, ISBN-13: 978-3943176216

 

Interkulturelles Asienmanagement

Thailand, Vietnam

Dr. Sung-Hee Lee, Expert Verlag, Dezember 2011, ISBN-13: 978-3816928997

 

Interkulturelles Asienmanagement

Japan, Korea

Dr. Sung-Hee Lee, Expert Verlag, Februar 2010, ISBN-13: 978-3816929383

 

Interkulturelles Asienmanagement

Indonesien, Malaysia, Singapur

Dr. Sung-Hee Lee, Expert Verlag, Mai 2007, ISBN-13: 978-3816926665

 

Interkulturelles Asienmanagement

China/Hongkong

Dr. Sung-Hee Lee, Expert Verlag, Dezember 2005, ISBN-13: 978-3816925941

 

Business-Etikette International

Business-Etikette in Europa

Gerhard Vetter und Elke Uhl-Vetter, Gabler Verlag, Juni 2007, ISBN-13: 978-3834905055

 

Global Business Behaviour

Richard R. Gesteland, Piper Verlag, Dezember 2002, ISBN-13: 978-3492236867

 

Lokales Denken, Globales Handeln

Interkulturelle Zusammenarbeit und globales Management

Geert Hofstede/Gert Jan Hofstede, Beck-Wirtschaftsberater im dtv, August 2009,
ISBN-13: 978-3423508070

 

Smalltalk

Erfolgsfaktor Smalltalk

Elisabeth Bonneau, Gräfe und Unzer Verlag, September 2005, ISBN-13: 978-3774277267

 

30 Minuten für den perfekten Smalltalk

Jutta Portner, GABAL Verlag, 2000, ISBN: 3-89749-042-0

 

Praxisbuch Small Talk: Gesprächseröffnungen, Themen, rhetorische Tricks

Jürgen Hesse/Hans-Christian Schrader, Stark Verlagsgesellschaft, Dezember 2010,
 ISBN-13: 978-3866683990

 

Small Talk

Cornelia Topf, Haufe Verlag, Juni 2006, ISBN-13: 978-3448077483 

 

Körpersprache

Authentische Körpersprache

Stefan Spies, Hoffmann & Campe, Hamburg 2004, ISBN: 3-455-09435-X

 

Bodytalk

Gesten und Gebärden weltweit

Desmond Morris, Heyne Verlag, 1997, ISBN-13: 978-3453122970 

 

Körpersprache des Erfolgs

Samy Molcho, Ariston Verlag, August 2005, ISBN-13: 978-3720526562

 

Mimikresonanz: Gefühle sehen. Menschen verstehen

Dirk Eilert, Junfermann Verlag, Oktober 2013, ISBN-13: 978-3873879614

 

Business-Kleidung

Der Gentleman

Handbuch der klassischen Herrenmode

Bernhard Roetzel, Ullmann/Tandem Verlag, März 2009, ISBN-13: 978-3833152696

 

Mode Guide für Männer
Bernhard Roetzel, h.f. ullmann publishing, April 2012, ISBN-13: 978-3848000272

 

Perfekte Kleidung fördert die Karriere

Ulrike Mayer, Signum Verlag, Mai 2011, ISBN-13: 978-3854364221

 

Sonstiges

Der Rest ist für Sie – Kleine Geschichte des Trinkgeldes

Winfried Speitkamp, Philipp Reclam jun. GmbH & Co., August 2008, ISBN-13: 978-3150201701

 

eEtiquette

101 Leitlinien für die digitale Welt

Creation Center Telekom Laboratories, nicolai Verlag, Juni 2011, ISBN-13: 978-3894796495

 

Über den Umgang mit E-Mails
Der Scholz & Friends E-Mail-Knigge

Verlag Hermann Schmidt Mainz, ISBN: 978-3-87439-774-2

Lern- und Lehrformen

Beschränkung auf 15 Teilnehmer erforderlich.

Leistungserfassung

Es wird die Mitarbeit während des Seminars benotet. Darüber hinaus wird in Modul IV ein Test geschrieben. Die Gesamtbewertung setzt sich aus der mündlichen und schriftlichen Leistung zusammen.

Termine

Blockveranstaltungen in Raum A-1.1

Änderungen siehe aktueller Stundenplan

Modul 1: 23.05.2014, 10.00 - 13.00 Uhr
– 
Vorstellen, Begrüßen und Verabschieden
• Begrüßen im Geschäfts- und Privatleben
• Sich und andere bekannt machen
• Duzen und Siezen 
• Titel und akademische Grade
• Visitenkarten
• Verabschieden
Praxis: Rollenspiele

Modul 2: 13.06.2014, 10.00 - 13.00 Uhr
 – 
Kommunikation
• Körpersprache: Hochstatus/Tiefstatus
• Verhalten bei Bewerbungs-/Kundengesprächen
• Umgang mit Besuchern
• Verhalten bei Meetings/Präsentationen
• Korrespondenz (Brief/E-Mail)
• Umgang mit Smartphones
Praxis: Übungen/Gruppenarbeit

 
Modul 3: 20.06.2014, 10.00 - 13.00 Uhr
– 
Business-Networking
• Aufbau interner und externer Netzwerke
• Strategisch netzwerken
• Vorbereitung auf Netzwerk-Veranstaltungen
• Smalltalk: Gekonnt Kontakte knüpfen
• Gesprächsthemen und Gesprächskiller
• Einstieg, Überleitung, Gespräch beenden
• Typische Starts in ein Gespräch
• Verhalten in schwierigen Situationen
• Follow Up
• Elevator Pitch
Praxis: Brainwalking/Übungen

Modul 4: 21.06.2014, 9.00 - 17.00 Uhr
– 
Die ersten Tage im neuen Job
• So wird der Neubeginn kein Fehlstart
• Mit Soft Skills Klippen umschiffen
• Pünktlichkeit, Dress-Codes, Gepflogenheiten

Kommunikation am Telefon
• Eröffnungs-/Beendigungskonventionen
• Gewinner-/Verlierersprache
• Kundenorientierung/Verantwortung/Aufmerksamkeit

Business-Lunch und offizielle Business-Dinner
• Anlässe für offizielle (Geschäfts-)Essen
• Tischordnung und Placement
• Die Rollen von Gast und Gastgeber
• Im Restaurant
• Bestellen und Bezahlen
• Serviette, Besteck und Gläser
• Verhalten gegenüber Personal
• Zeitpunkt für Reden
• Typische Fehler
Praxis: Mittags ein Drei-Gänge-Menü

Schriftlicher Test

Macht der Signale
• Keine zweite Chance für den ersten Eindruck
• Wirkung von Farben
• Dress-Codes
• Business-Kleidung: Tipps und typische Fehler
Praxis: Individuelle Kurzanalysen

Modul 5: 27.06.2014, 10.00 - 13.00 Uhr
– 
Geschäftsreisen rund um den Globus
• Verhalten im Hotel/im Flugzeug
• Trinkgeld weltweit

Interkulturelle Kommunikation
• Unterschiedliche Verhaltensmuster weltweit
• Kulturelle Unterschiede
• Was ist Kultur (Eisberg-Modell)?
• Interkulturelle Kompetenz
• Dimensionen nationaler Kulturen (Hofstede)
 
Modul 6: 04.07.2014, 10.00 -13.00 Uhr
– 
Interkulturelle Kompetenz
• Besonderheiten im Umgang mit Geschäftspartnern wahlweise aus China, Indien, Russland oder den USA in Bezug auf
o Vorstellen und Begrüßen
o Körpersprache
o Diskussions-/Verhandlungskultur
o Hierarchien
o Smalltalk-Themen
o Tischkultur
o Kleidung
o Gastgeschenke


Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 2
  • ECTS : 3
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 1.4.2014 - 28.4.2014
  • Programm : IT-Systems Engineering MA
  • Lehrform : BS
  • Belegungsart : Wahlpflicht
  • Maximale Teilnehmerzahl : 15

Module

  • Kommunikation
  • Schlüsselkompetenzen

Zurück