Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

Grace-Hopper-Messe 2017: USA-Reisestipendien des HPI für Informatik-Studentinnen

04. bis 06. Oktober 2017

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) vergibt auch in diesem Jahr wieder Reisestipendien für die weltweit größte IT-Messe für Frauen, die „Grace Hopper – Celebration of Women in Computing“. Die Stipendiatinnen erhalten die Möglichkeit, vom 04. bis 06. Oktober nach Orlando, Florida, zu reisen und die renommierte IT-Konferenz zu besuchen, die im vergangenen Jahr von rund 15.000 Teilnehmerinnen aus 87 Ländern besucht wurde.

HPI-Stipendiatinnen auf der #GHC16
Mit für das HPI auf der Grace-Hopper-Messe in Houston (Texas) im Vorjahr dabei: Die Stipendiatinnen Lena Vollmer (l.), Ann Katrin Kuessner (2.v.l.), Helene Kolkmann (3.v.l.) und Astrid Thomschke (r.) sowie die HPI-Wissenschaftlerinnen Catrina Grella (3.v.r.) und Sankalita Mandal (2.v.r.).

Zur weltweit größten Konferenz für Frauen in der Informatik erhielten auch dieses Jahr wieder vier Informatik-Studentinnen ein Reisestipendium des Hasso-Plattner-Instituts. Gemeinsam mit einem HPI-Team reisen die Studentinnen in die USA zur "Grace Hopper Celebration of Women in Computing", die dieses Jahr in Orlando (Florida) stattfindet. Sie werden gemeinsam mit rund 15.000 Besucherinnen und Besuchern inspirierende Keynotes und Fachvorträge hören, zahlreiche IT-Expertinnen aus aller Welt treffen und neue Kontakte knüpfen. Mit dabei sind dieses Jahr: Vanessa Ackermann (20), die an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg Computer Science studiert, Jasmin Henze (25), Informatikstudentin an der Universität Bremen sowie Jaqueline Pollak (24) und Elisabeth Schmid (27), die beide am Hasso-Plattner-Institut im Master IT-Systems Engineering studieren.

Vom 04. bis 06. Oktober erwarten die Nachwuchsinformatikerinnen neben Vorträgen, Receptions und Sessions inspirierende Keynotes u. a. von Melinda Gates von der Bill & Melinda Gates Foundation, von Dr. Fei-Fei Li, Professorin an der Standford University und Chief Scientist der Google Cloud Platform oder von Mary Spio, CEO und Präsidentin der Virtual Reality-Plattform CEEK.

Das HPI-Logbuch: Stipendiatinnen berichten von ihren Eindrücken

Wie fühlt es sich an, zusammen mit tausenden Informatikerinnen aus aller Welt drei Tage in einer Konferenzhalle in Texas zu verbringen? Welche Vorträge dienen als Inspiration für die eigene Karriere? Und wie funktioniert eigentlich Networking in den USA? Um ihre Erlebnisse mit anderen interessierten IT-Studentinnen und -Studenten zu teilen, verfassen die Stipendiatinnen während der Grace-Hopper-Konferenz täglich einen neuen Eintrag für unser HPI-Logbuch.