Hasso-Plattner-Institut
Prof. Dr. Holger Giese
  
 

SFB 614

SFB 614: Teilprojekt B1 Entwurfstechniken

Der Sonderforschungsbereich 614 ,,Selbstoptimierende Systeme des Maschinenbaus", der im Juli 2002 an der Universität Paderborn durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft eingerichtet wurde, hat sich zum Ziel gesetzt, Methoden und Werkzeuge für die Entwicklung selbstoptimierender Systeme zu entwickeln, und fasst zu diesem Zweck die beiden Forschungsgebiete Mechatronik und Informatik zusammen. Das Teilprojekt B1 für Entwurfstechniken befasst sich dabei mit UML-basierten Entwurfstechniken für selbstoptimierende Multiagentensysteme (MAS) mit mechatronischen Komponenten.

Basis der Arbeiten im Teilprojekt B1 ist ein auf kompositionaler Verifikation und domänenspezifischen Entwurfsmustern beruhender Ansatz zur Modellierung diskreter Echtzeitsysteme. Darauf aufbauend werden Ansätze zur Modellierung hybrider Agenten mit diskretem und kontinuierlichem Verhalten, sowie deren Online-Rekonfiguration unter besonderer Berücksichtigung von Sicherheit und Zuverlässigkeit erforscht.

Veröffentlichungen im SFB 614

Publikationen